4D-Ganganalyse
(Motion Capture)

Komplexe dynamische Bewegungen können hoch genau mit Hilfe von Motion Capture Verfahren aufgezeichnet und am Computer in 3D analysiert werden. Mit dieser Technik ist es möglich Gelenkwinkelverläufe während des Laufens zu ermitteln.

Zusätzlich zu den komplexen Bewegungen können die dabei entstehenden im Gelenk wirkenden Kräfte (mittels der im Boden eingelasenen Kraftmessplatten) gemessen werden, um die Belastung der Gelenke in der Dynamik zu bestimmen. Bewegungstypische Überlastungen werden grafisch aufgezeigt.

Die Gelenkbelastungsanalyse ist eine hilfreiche Untersuchung bei

  • Beschwerden an Hüfte-, Knie- oder Füßen
  • Unklare Gelenkbeschwerden
  • Therapieplanung bei Arthrose oder nach Gelenkoperationen (z.B. Hüft- oder Knieprothese)
  • Neurologische Gangveränderungen

Ref.:KIMO

Diese Seite teilen

Zum Seitenanfang