Bei Beschwerden der Kniegelenke mit ausführlicher Untersuchung und modernster Diagnostik, für eine zielgerichtete Untersuchung und Beratung


QIMOTO.index - KNIE

der 8 Punkte Untersuchungs-Check für Ihre Fragen*:

 

  • 1. Untersuchung der Gelenkstruktur:
    Welche organischen (strukturellen) Veränderungen finden sich am Kniegelenk?
    -> u.a. Antworten auf:
    Wenn ja, wie schwerwiegend sind die Veränderungen?
    Besteht eine Arthrose? Wie stark ausgepägt ist sie?
    Welche Bedeutung haben ggf. vorhandene Vorbefunde?
    Passen die Befunde zu Ihren Beschwerden?
    Ist eine Operation erforderlich?

 

  • 2. Untersuchung auf eine Entzündung oder Reizung des Kniegelenkes:
    Finden sich Zeichen einer Reizung/Entzündung am Kniegelenk?
    -> u.a. Antworten auf:
    Besteht ein Entzündung? Findet sich Flüssigkeit im Gelenk (Erguß)?
    Wenn ja, wie ausgeprägt ist die Entzündung? Muss sie separat behandelt werden?
    Wie kann Sie ggf. behandelt werden?
    Würden die Beschwerden auch ohne Entzündung entstehen?

 

  • 3. Untersuchung der Gelenkstatik:
    Besteht eine statische Fehlbelastung?
    -> u.a. Antworten auf:
    Besteht ein relevantes X- oder O-Bein?
    Gibt es Hinweise auf sonstige statische Fehlbelastungen ausgehend von Fuß, Hüfte oder Körperhaltung?

 

  • 4. Untersuchung der Kniemuskulatur:
    Wie gut wird das Knie durch Kniemuskulatur geführt und stabilisiert?

    -> u.a. Antworten auf:
    Ist die Kraft der Kniemuskulatur ausreichend?
    Arbeitet die Muskulatur so wie sie soll?
    Besteht ein Gleichgewicht zwischen den einzelnen Muskelgruppe oder wird das Gelenk ungleichmäßig geführt?

 

  • 5. Untersuchung der Kniebeweglichkeit:
    Wie genau ist die Beweglichkeit des Kniegelenkes?

    -> u.a. Antworten auf:
    Besteht eine Bewegungseinschränkung oder Überbeweglichkeit?
    Wie wirkt sich das aus?
    Ist die Gelenkführung stabil oder ist eine Instabilität vorhanden?

 

  • 6. Untersuchung der Belastungen des Kniegelenkes
    Wie wird das Gelenk im Alltag belastet?

    -> u.a. Antworten auf:
    Entsteht eine ungünstige Belastung im Stehen oder Gehen.
    Bestehen Fehlbelastungen im Gehen durch Becken, Fuß, Zehen?
    Ist eine Einlage erforderlich? Ist die ggf. vorhandene Einlage richtig?

 

  • 7. Wie gut funktioniert das Kniegelenk im Zusammenspiel?
    Besteht eine gute Koordination zwischen dem Gelenk, den umgebenden Bänder, Faszien, Muskeln und dem ansteuernden Nervensystem?

    -> u.a. Antworten auf:
    Besteht eine neuromuskuläre Dysbalance?
    Bestehen Schutz- oder Vermeidungsmechanismen?

 

  • 8. Bestehen andere Veränderungen oder Störungen, die sich ungünstig auf das Kniegelenk auswirken?
    Bestehen andere Erkrankungen die zu Knieschmerzen, Entzündungen oder Gelenkschmerzen führen können?
    Hat sich der Schmerz chronifiziert?
    Auch Nebenwirkungen von Medikamente können für Schmerzen im Bereich des Kniegelenkes verantwortlich sein.
     

Unser Ziel: Diese Fragen wollen wir Ihnen genau beantworten:

 

  • *1. Welche Ursachen sind  für Ihre Kniebeschwerden verantwortlich?
  • *2. Welche Behandlungen sind möglich und sinnvoll?

 

Je nach Art, Ausprägung und Dauer Ihrer Beschwerden können die einzelnen Bereiche überblickend oder sehr detailliert untersucht werden.

Bei chronischen Beschwerden, einer Arthrose oder der Frage nach der Notwendigkeit einer Operation ist zumeist eine ausführlichere Untersuchung erforderlich.

 

Mehr Informationen zum QIMOTO.index bei Kniearthrose

 

Zum Seitenanfang