Muskelfunktionstest

Mit dem manuellen Muskelfunktionstest sollen muskuläre Dysbalancen aufgedeckt werden, welche sich sowohl auf Unterschiede in Kraft als auch auf Unterschiede in der Flexibilität beziehen. Muskuläre Dysbalancen aufgrund von Beweglichkeitsdefiziten und muskulärer Schwächen können zu Verletzungen sowie zu geringerer Leistung führen. Durch frühzeitiges Erkennen einer Dysbalance kann somit präventiv der Entstehung von Verletzungen vorgebeugt und eine Leistung effizienter werden. Ausweichmuster im Bewegungsbild können mit Hilfe des Muskelfunktionstests begründet und spezifische Trainings- und Therapieempfehlungen (z.B. Dehnung und Mobilisation) gegeben werden.

Der Muskelfunktionstest ist Inhalt folgender Checks:

Ref.:MFT

Diese Seite teilen

Zum Seitenanfang