Kniearthrose - zielgerichtete Untersuchung, Beratung und Behandlung

Konservative Behandlung bei Kniearthrose haben Vorrang!  

Bei der Arthrose der Kniegelenke ist es besonders wichtig, genau hinzuschauen.
Denn die Operation und ein Gelenkersatz an den Kniegelenken unterscheidet sich wesentlich von einem Ersatz der Hüftgelenke.
Während bei einem künstlichen Hüftgelenk fast alle Bewegungen und Belastungen schnell wieder möglich sind,
ist die Belastungsfähigkeit mit einem künstlichen Kniegelenk fast immer deutlich mehr eingeschränkt und die Zeit, bis eine zufriedenstellende Belastung erreicht wird, ist wesentlich länger.

Ein wichtiges Ziel der Therapie sollte deshalb sein, eine Operation mit Gelenkersatz soweit wie möglich zu vermeiden oder hinauszuzögern.

Diese Fragen klären wir mit Ihnen:

  • Welche Ursachen haben Ihre Knieschmerzen?
    Passt der Befund vom MRT zu Ihren Beschwerden? 
    Gibt es verschiedene Einschätzungen?
  • Welche Behandlungen können sinnvoll sein?
    Schulmedizin, ergänzende Naturheilkunde und/oder ganzheitliche Medizin?
    Wir geben Ihnen den Überblick.
  • Wurden alle Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft?
    Die meisten Praxen bieten nur einige Behandlungen an, wir haben den Überblick über viele nicht operative
    Behandlungsmöglichkeiten.
  • Welche Sportarten sind zu empfehlen?
    Rad fahren fast immer, aber was ist mit ...?
  • Ist eine Operation wirklich zu empfehlen?
    Die Antwort ist oft davon abhängig wen Sie fragen, wir sind unabhänig von Operationszahlen.
  • Wenn ja, Ist ein künstliches Kniegelenk nötig? Oder gibt es Alternativen?
    Nutzen Sie unsere Erfahrung als nicht-operatives Zentrum für eine Zweitmeinung vor einer Operation
  • Wenn eine Operation erforderlich ist, nutzen Sie unsere Erfahrung zur Planung der optimalen Rehabilitation nach der Operation.

Unser QIMOTO.index - KNIEarthrose

der 6 Punkte Check für Ihre Knie

- mit ausführlicher Untersuchung und modernster Diagnostik...

Für ein genaues Bild Ihres Kniegelenkes und zur Einschätzung der verschiedenen Therapieoptionen führen wir eine detaillierte und umfassende Untersuchung durch:

  • Beweglichkeit
  • Kraft und Aktivierung der Kniemuskulatur
  • Bewegungsmuster und Belastung der Kniegelenke im Stehen und Gehen
  • Beinachse und Haltung von Becken und Oberkörper
  • Auf das Kniegelenk einwirkende Kräfte
  • Abrollverhalten und Gewölbe des Fußes

Mehr Informationen zum QIMOTO.index bei Kniearthrose

 

... zur individuellen Beratung und multimodalen Behandlung bei Kniearthrose


Alle neue wissenschaftlichen Studien zeigen, dass die Kombination verschiedener Behandlungsmethoden bei orthopädischen Beschwerden einer Behandlung mit einer einzelnen Methode um ein Vielfaches überlegen ist.

In spezialisierten Zentren werden daher Krankengymnastik, Trainingstherapie und Schmerztherapie im Rahmen einer "multimodalen" Behandlung kombiniert. Die Inhalte der Einzelbehandlungen sind dabei jedoch in den meisten Fällen für alle Patienten mit Kniearthrose gleich.

Die Ausprägung, die Art der Arthrose und die Beschwerden sind jedoch keineswegs gleich, sondern unterscheiden sich oftmals erheblich von einem Patienten mit Kniearthrose zu einem anderen, obwohl dieser möglicherweise die gleichen Symptome hat.

Mit den Ergebnissen unserer Untersuchungen aus dem QIMOTO.index Kniearthrose können wir dies für jeden einzelnen Patienten genau festlegen. In der Behandlung können wir dann genau die Faktoren berücksichtigen, die bei Ihnen die höchste Wirksamkeit versprechen.

Mit dieser Individualisierung können wir noch genauer und effektiver ihre Beschwerden behandeln.

Neben der Reduzierung der Entzündung und der Verbesserung der Gleitfähigkeit des Gelenkes, erstellen wir ein gezieltes Programm zur Verbesserung der muskulären Gelenkführung, der Koordination und der Belastung im Stehen und Gehen.

Zusätzlich geben uns die Ergebnisse Hinweise darauf, ob eine Einlage, eine unterstützende Bandage, eine Orthese oder ein spezielles Training hilfreich sein können.

Da wir uns auf die Behandlungen ohne Operation spezialisiert haben, können wir auf ein großes Repertoire an verschiedenen schulmedizinischen und ergänzenden (ganzheitlichen, homöopathischen, naturheilkundlichen) Behandlungsmethoden zurückgreifen und damit ganz genau auf Ihre Situation eingehen.

Eine Übersicht der möglichen Behandlungsmethoden finden sich hier.

So funktionierts - Ihr Weg bei uns

Vor Ihrem Termin erhalten Sie von uns einen Fragebogen zu Ihren Beschwerden. Diesen senden Sie ausgefüllt mit allen bisherigen Untersuchungsunterlagen (Röntgenbilder, MRT, etc.) - wenn vorhanden - an uns zurück. Unsere Ärzte schauen sich die Unterlagen vor Ihrem Termin genau an, um diesen entsprechend vorzubereiten.

Hier geht es zur detailierten Info

Zum Seitenanfang