QIMOTO.reha
Individualisierte multimodale Schmerztherapie
(„erweiterte ambulante Rehabilitation“)

  • Modernes und wissenschaftliches 4-Stufen Rehaprogramm
  • Ärztliche Behandlungen, Training, Physiotherapie, Entspannung und Edukation
  • Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Persönlich, individuell, intensiv, nachhaltig

Alternativ zu einem stationären Aufenthalt in einer Reha-Klinik, in der meist intensiver, oft jedoch nicht individuell genug, behandelt wird, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer gezielt auf Ihre Situation angepassten intensivierten Behandlung.

Beschwerden, die oftmals über Jahre oder Jahrzehnte bestehen, führen zu vielfältigen Veränderungen. Ausweichmuster, Verkürzungen, muskuläre Dysbalancen, Kraftschwächen, Schmerzsensibilisierung, ein erhöhter Tonus des vegetativen Nervensystems bis hin zu Erschöpfung oder Burn-out können die Folgen sein.
Dies alles sollte in einer nachhaltigen Reha berücksichtigt werden.

Unter ärztlicher Leitung und nach einer genauen schulmedizinischen, biomechanischen und neurophysiolgischen Untersuchung können wir genau die Behandlungen zusammenstellen die für Ihre Beschwerden die bestmögliche Wirkung haben.

Entsprechend unserem persönlichen und interdiziplinären Ansatz und der ganzheitlichen QIMOTO-Philosophie kombinieren wir Schulmedizin und ganzheitliche Verfahren wie z.B. Akupunktur und Osteopathie. 
Dabei ist es uns auch wichtig, die modernen Forschungsergebnisse der neurobiologischen Schmerztherapie und der Neuroimmunologie zu nutzen.

QIMOTO.reha Ziele:

  • Ihre Beschwerden haben sich reduziert oder sind abgeklungen.
  • Sie wissen, wie Sie mit erneuten Schmerzen umgehen können und es gelingt Ihnen frühzeitig die richtigen Übungen oder Verhaltensänderungen durchzuführen.
    Sie sind wieder mit Ihrem Körper verbunden und handlungsfähig.
  • Sie haben am Ende an Erfahrung, Wissen und Lebensqualität gewonnen.
    Sie haben verstanden, wie die Beschwerden entstanden sind, können ungünstige Belastungen früher erkennen und "gestärkt" ins Leben gehen.

 

Wann kann eine QIMOTO.reha erfolgen?

  • Bei akuten Schmerzen und Verletzungen

    Z.B. Bandscheibenvorfall, aktivierte Arthrose, Unfall, Schleudertrauma

  • Bei allen chronischen Beschwerden am Bewegungsapparat

    Z.B. chronische Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Migräne, Kopfschmerzen, Bandscheibenvorfall, Arthrose

  • Bei bevorstehender Operation zur Verbesserung der Rehabilitation

    („better in – better out“)

  • Nach Operationen zur Verbesserung und Beschleunigung der Regeneration

Welche Behandlungsmethoden können genutzt werden?

Neben den klassischen und komplementären schulmedizinischen ärztlichen und allen physiotherapeutischen Behandlungen können moderne Verfahren z.B. mit körpereigenen Zellen (ACP), neurophysiologisches Training (NFT), Osteopathie, Neuro- und Biofeedback oder psychosomatische Energetik (Focussing, NLP, Systemtherapie) ergänzt werden.

Ein großer zusätzlicher Vorteil unserer multimodalen Therapie ist, dass die für Sie geeigneten ärztlichen und krankengymnastischen Behandlungen parallel erfolgen und sich so gegenseitig verstärken (Synergie-effekt).

-Hier finden Sie eine Übersicht der möglichen Behandlungen-

Wie wird die QIMOTO.reha durchgeführt?

Das Wichtigste, bei uns werden schon vor Beginn der Behandlung durch eine moderne Diagnostik und ausführlicher Untersuchung von Dr. Gassen, erfahrenen Krankengymnasten und Sportwissenschaftlern die für Sie besten medizinischen, schmerztherapeutischen und krankengymnastischen Behandlungen festgelegt.

Je nach Beschwerdebild und Ihren zeitlichen Möglichkeiten erfolgen die Behandlungen an 3-5 Tagen /Woche.
Die Behandlungsdauer beträgt zwischen 2-4h/Behandlungstag.
Auch als 1/2 Tages-Reha, sie arbeiten morgens und haben nachmittags Rehaprogramm.

Getreu unser Philosophie erfolgen alle Behandlungen durch erfahrene Therapeuten unter ständiger Aufsicht und in Rücksprache mit Dr. Gassen. Höchst persönlich und immer individuell, jederzeit änderbar und ohne Gruppenbehandlungen!
Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Massage, Fango und andere physiotherapeutische Behandlungen können im Rehazentrum hier im Haus oder auch auswärts integriert werden.

Patienten von auswärts nutzen die in Fußnähe gelegen hervorragenden und neuen Hotels unterschiedlicher Kategorieren.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie sehr gerne,

QIMOTO-Team
Dr. med. Marco Gassen

Varianten

RÜCKEN-REHA

  • Ausführliche Voruntersuchung, Beratung und Therapieplan
  • 10 Trainingstherapie an medizinischen Geräten (KGG)  je 60 Min.
  • 6x ultraschallgsteuertes Rückenmuskeltraining
  • 4x Biofeedback Entspannungstraining je 45 Min.
  • 10 hochenergetische und radiale Stosswellentherapie
  • zur Schmerztherapie und Zellaktivierung
  • 10 Neurophysiologisches Training als Einzeltraining  je 60 Min.
  • 10 Manuelle Therapie und Massage je 40 Min.
  • 10x Manuelle Therapie und Massage je 40 Min. ggf. Naturfango
  • 4  schmerztherapeutische Gespräche (kreative Psychosomatik)

Ergänzung

  • Injektionstherapie mit körpereigenen Zellen (autologes Plasma)
  • 10 schmerztherapeutische/energetische Akupunktur nach TCM
  • Körperorientiertes-mentales Training, Entspannungstraining, Biofeedback

Beispielhafte Aufzählung, die Behandlungen werden in Auswahl, im Umfang, Intensität und Dauer inidividuell nach Durchsicht Ihrer Unterlagen, Untersuchung und gemeinsamen Gespräch festgelegt.

Dauer:
12 Behandlungstage mit 3-4h Behandlung/Tag; am besten auf 3 Wochen verteilt.

Bei:
Chronischen Rücken- oder Nackenschmerzen, chronischen Verspannungen, Bandscheibenvorfall, Arthrose, engem Spinalkanal, Behandlungsversuch vor Operation, Schmerzen oder/und Rehabilitation nach Operation.

HÜFT-REHA

  • Ausführliche Voruntersuchung, Beratung und Therapieplan
  • 10 Trainingstherapie an medizinischen Geräten (KGG)  je 60 Min.
  • 10 hochenergetische und radiale Stosswellentherapie
    zur Schmerztherapie und Zellaktivierung
  • 10 Neurophysiologisches Training als Einzeltraining  je 60 Min.
  • 10 Manuelle Therapie und Massage je 40 Min.
  • 10 Triggerpunktakupunktur und unterstützende Akupunktur nach TCM
  • 4  schmerztherapeutische Gespräche (kreative Psychosomatik) 

Ergänzungen

  • Injektionstherapie mit körpereigenen Zellen (autologes Plasma)
  • Körperorientiertes-mentales Training, Entspannungstraining, Biofeedback

Beispielhafte Aufzählung, die Behandlungen werden in Auswahl, im Umfang, Intensität und Dauer inidividuell nach Durchsicht Ihrer Unterlagen, Untersuchung und gemeinsamen Gespräch festgelegt.

Dauer:
12 Behandlungstage mit 2-4h Behandlung/Tag; am besten auf 3-4 Wochen verteilt.

Bei:
Chronische Knie- oder Hüftschmerzen, Arthrose.
Intensivierter Behandlungsversuch vor Operation oder einem Gelenkersatz (Prothese).
Schmerzen oder/und Rehabilitation nach Operation.

KNIE-REHA

  • Ausführliche Voruntersuchung, Beratung und Therapieplan
  • 10 Trainingstherapie an medizinischen Geräten (KGG)  je 60 Min.
  • 10 hochenergetische und radiale Stosswellentherapie
    zur Schmerztherapie und Zellaktivierung
  • 10 Neurophysiologisches Training als Einzeltraining  je 60 Min.
  • 10 Manuelle Therapie und Massage je 40 Min.
  • 10 Triggerpunktakupunktur und unterstützende Akupunktur nach TCM
  • 4  schmerztherapeutische Gespräche (kreative Psychosomatik) 

Ergänzungen

  • Injektionstherapie mit körpereigenen Zellen (autologes Plasma)

  • Körperorientiertes-mentales Training, Entspannungstraining, Biofeedback

Beispielhafte Aufzählung, die Behandlungen werden in Auswahl, im Umfang, Intensität und Dauer inidividuell nach Durchsicht Ihrer Unterlagen, Untersuchung und gemeinsamen Gespräch festgelegt.

Dauer:
12 Behandlungstage mit 2-4h Behandlung/Tag; am besten auf 3-4 Wochen verteilt.

Bei:
Chronische Knie- oder Hüftschmerzen, Arthrose.
Intensivierter Behandlungsversuch vor Operation oder einem Gelenkersatz (Prothese).
Schmerzen oder/und Rehabilitation nach Operation.


Beispielplanung 3 oder 5 Tage Modell
Zum Seitenanfang